Ein neues Kleidungsstück aus Leder erobert den Kleiderschrank der Damen! Die Lederbuse. Sie gilt als stylischer und vielseitiger als die klassische Lederjacke. Warum wir das auch so sehen und wie du sie am Besten kombinierst, zeigen wir dir hier in diesem Beitrag.

Die Lederbluse als Jackenersatz

Gerade in den Übergangsphasen der Jahreszeiten fällt es uns schwer, die richtige Jacke auszuwählen. Wenn wir morgens aus dem Haus gehen ist es schon ziemlich kalt und die T-Shirt Zeit ist vorbei. Im laufe des Tages steigen allerdings die Temperaturen und eine Jacke ist dann zu einengend und manchmal einfach auch nicht passend.

Eine weite Lederbluse ist dabei eine neue und stylische Alternative. Sie kann sowohl offen als Jacke über dein Outfit getragen werden als auch geschlossen als Lederbluse.

Lederbluse zur Hose oder zum Kleid?

Lederbluse zu weiß

Kontraste sind in einem Outfit sehr wichtig, um einen interessanten Look zu kreieren.

Zu einer braunen Lederbluse passen deshalb besonders gut weiße Farben in Naturmaterialien wie Baumwolle, Leinen oder Seide.

 

Lederblusen zum Kleid

Das Spiel von Naturmaterialien liebe ich persönlich ganz besonders gerne!

Leder und Seide zum Beispiel bilden eine wunderschöne Symbiose. Die glatte und feminine Satinstruktur eines schlichten Seidenkleids zusammen mit dem festeren Leder sind einfach unwiderstehlich, egal ob im modernen Abendlook oder sportlich auf der Strasse.

 

Der Komplettlook Leder – ein neuer Businesslook

Komplettlederlook ins Büro? Aber ja!

So elegant kann der Komplettlook in Leder auch im Büro sein! Mit femininen Silhouetten und weichen Herbstfarben, wie zum Beispiel Cognac oder Dunklebraun wirst du deine Kollegen sprachlos machen. Die Ausstrahlung in so einem Look ist einfach unschlagbar.

Besonders Elegant wirkt der Look mit Lederbluse, wenn du ihn mit feinem Schmuck in gold kombinierst und eine Tasche in ähnlichen Farben oder aber auch ganz kontrastig kombinierts.

Von Rucksäcken oder einer klassischen Laptoptasche in schwarz würde ich dennoch abraten.

Social Media: