Wir sehen sie immer mehr auf der Straße und in den Trendmagazinen: die weite Hose. (Und bei uns natürlich aus Leder). Das ist unserer Meinung nach ein natürlicher Trend in der jetzigen Zeit. Denn wir lieben es zur Zeit alle bequem und unkompliziert. Ungemütlich und einschränkend ist es ja gerade im Außen genug. Und dort können wir die Situation und die Vorgaben nicht beeinflussen. Aber unser Wohlbefinden, speziell durch die Kleidung liegt in unserer Hand. Und da möchten wir uns nicht einzwängen lassen, oder?

Wie trägt man eine weite Lederhose?

Gut gesprochen findest du und magst den Trend auch? Aber du weißt nicht so recht welche Länge für dich die richtige ist oder wie du die weite Hose kombinieren kannst? Denn wir waren ja alle eher auf enge Hosen fixiert. Dann möchte ich dir ein paar hilfreiche Tipps geben.

 

Auf die richtige Länge kommt es an!

Meiner Meinung nach kann man die weite Hose auf zweierlei Länge tragen.

1, ganz lang, bis sie den Boden erreicht

2, über dem Knöchel

Beide Längen können sehr modern aussehen. Aber natürlich spielt es eine Rolle, welche Schuhe du dazu trägst.

 

Deshalb gilt zu klären: welcher Schuh zu welcher Länge?

 

Die lange weite Hose

Die lange weite Hose sollte hinten gerade bis zum Boden gehen. So deckt sie von hinten gesehen den Schuh ab. Vorne fällt die Hose somit locker über den Spann.

Zu dieser Länge sehen sowohl Sneaker in allen Varianten als auch jeder andere Flache Schuh gut aus. Sogar offene Schuhe, wie die beliebte Birkenstock Form können dazu modern aussehen.

Trägst du dazu Schuhe Absätzen, streckt dieser Look die Silhouette und macht ein längeres Bein. Der Nachteil: du kannst diese Länge dann nicht zu flachen Schuhen anziehen, da die Hose natürlich auf den Boden schleifen würde!

Weite Lederhose Ayasse Lene
Weite Lederhose Ayasse Lene

Die verkürzte weite Hose

Elegant und sexy sieht die verkürzte weite Hose zu engen Stiefeletten mit Absatz aus. Stiefeletten mit weitem Schafft wirken dagegen unpassend.

Flache offene Schuhe oder auch wieder Sneaker prägen eher den lässigen Look.

Weite Lederhose Lene von Ayasse
Weite Lederhose Lene von Ayasse
Weite Lederhose Lene von Ayasse
Weite Lederhose Lene von Ayasse

Wie kombinierst du die weite Hose aus Leder?

Was natürlich IMMER geht, wer ahnt es? Das weiße T-Shirt oder die weiße weite Bluse.

In dem Fall würde ich das Oberteil in der Hose tragen oder zumindest vorne leicht einstecken, das teilt die Silhouette und sieht schmeichelnder aus.

Zur weiten langen Hosen kannst du wieder deine kürzeren Oberteile tragen. Egal ob eng als Rollkragen oder auch als Boxy Silhouette. Trägst du ein Boxy Oberteil, wie zum Beispiel ein Sweatshirt oder Pullover, sieht es auch schön aus, wenn unter dem Oberteil eine Bluse oder ein T-Shirt hervorschaut.

Die Jacke darüber darf sowohl kurz, also Taillenlang, als auch Hüftlang sein.

Besonders schön sieht es aus, wenn du ein Oberteil in der Hose trägst und dann eine längere Jacke, zum Beispiel ein Strickjacke darüber kombinierst. Dadurch, dass das Top in der Hose getragen wird, ist die Taille betont und der Look sieht stimmig aus. Noch besser wäre es, wenn du dazu einen Gürtel trägst.

 

Lene – 2 Längen Standardmässig

Unsere Hose Lene kannst du in zwei verschiedenen Längen bestellen. Entweder in 70cm Innenbeinlänge oder in 80cm für die lange Version. Wie auch bei made-to-measure können wir aber auch auf Sonderlängen eingehen, falls keine der beiden Längen für dich in Frage kommt.

Dazu kannst du bei Bestellabschluß eine Nachricht an uns schreiben.

Lederhosen kannst du aber auch ganz leicht selber kürzen. Wie, das zeigen wir dir hier im Blogbeitrag.

Zum Blogbeitrag Hose kürzen.