Fettlösespray für Lederprodukte

18,50 

  • Für offenporige Leder
  • Entfernt Fettflecken aus Leder
  • Zum Aufsprühen

Lieferzeit: 1-3 Werktage.

Kategorie:

Beschreibung

 

Fettflecken aus dem Leder ganz einfach entfernen mit dem Fettlösespray!

Offenporige Glattleder (Anilinleder) und alle Rauledersorten (Nubuk-, Büffel- oder Veloursleder) absorbieren im Gegensatz zu pigmentierten Glattledern alle Flüssigkeiten. Insbesondere fett- oder ölhaltige Substanzen ziehen in das Leder ein und hinterlassen unschöne Flecken oder mit der Zeit Speckstellen. Da diese Substanzen in das Leder einziehen, lassen sich diese durch „normale“ Lederreiniger auf Wasserbasis nicht entfernen. Häufig entstehen sogar noch zusätzlich Ränder, und man verschlimmert den Zustand.

Das Fettlöser Spray ist ein lösungsmittelhaltiges Spray mit einem zugesetzten weißen Absorptionspulver. Das Lösungsmittel löst die Öle und Fette an, und das Absorptionspulver nimmt diese dann auf.

Insbesondere bei frischen Flecken ist das Fettlöser-Spray die erste Wahl.

Kurzübersicht
Kommt Fett oder Öl auf offenporige Leder (Anilinleder, Rauleder), dann ziehen diese Flecken in das Material und lassen sich nicht ohne weiteres reinigen. Das Fettlöser Spray ist ein lösungsmittelhaltiges Spray mit einem zugesetzten weißen Absorptionspulver. Das Lösungsmittel löst die Öle und Fette an, und das Absorptionspulver nimmt diese dann auf.
Anwendungsgebiete

Auto, Lenkrad, Möbel, Taschen und Koffer, Lederbekleidung, Schuhe und Stiefel

Artikelbeschreibung
Sicherheitsdatenblätter
Offenporige Glattleder (Anilinleder) und alle Rauledersorten (Nubuk-, Büffel- oder Veloursleder) absorbieren im Gegensatz zu pigmentierten Glattledern alle Flüssigkeiten. Insbesondere fett- oder ölhaltige Substanzen ziehen in das Leder ein und hinterlassen unschöne Flecken oder mit der Zeit Speckstellen. Da diese Substanzen in das Leder einziehen, lassen sich diese durch „normale“ Lederreiniger auf Wasserbasis nicht entfernen. Häufig entstehen sogar noch zusätzlich Ränder, und man verschlimmert den Zustand.

Das Fettlöser Spray ist ein lösungsmittelhaltiges Spray mit einem zugesetzten weißen Absorptionspulver. Das Lösungsmittel löst die Öle und Fette an, und das Absorptionspulver nimmt diese dann auf.

Insbesondere bei frischen Flecken ist das Fettlöser-Spray die erste Wahl. Bei umfangreicheren und älteren Flecken kommt die Fettabsorber Paste in Frage. Im Zweifel immer Rücksprache halten und Fotos vom Objekt mailen.

Typische Anwendungsbereiche

Speckige Bereiche im Kopf-, Armlehnen- oder Sitzbereich bei Möbeln.
Kontaktflächen mit der Haut bei Taschen.
Speckige Kragen bei Lederbekleidung.
Frische Öl- oder Fettflecken.
Die Erfolgsaussichten eines Reinigungsversuchs hängen von vielen Faktoren ab:

Bei frischen Flecken ist eine Behandlung am aussichtsreichsten. Je größer und fettiger die Bereiche sind (insbesondere bei über viele Jahre verspeckten Möbeln oder Bekleidungskragen), desto weniger Hoffnung besteht auf eine vollständige Entfernung der Verunreinigungen.
Je mehr Öle und Fette im Leder sind, desto chancenloser ist die problemlose Reinigung. Einige Spritzer sind leichter zu entfernen als eine ausgelaufene Flasche.
Öle sind dünnflüssiger als Fett und lassen sich daher leichter aus dem Leder ziehen.
Farbige oder verunreinigte Öle oder Fette (buntes Lampenöl, Altöl, Schmiere von Scharnieren oder Fahrradketten) oder Gemische aus verschiedenen Substanzen (Soßen, Ketchup, Schokolade, Sahne etc.) sind schwieriger zu entfernen als saubere Öle oder Fette.
Erfolglose und falsche Reinigungsversuche können den Schaden leicht vergrößern.

Alle Produkte immer zuerst an verdeckter Stelle auf Veränderungen prüfen. Der fettige Bereich wird mit dem Fettlöserspray überlappend eingesprüht. Dann lässt man das weiße Absorptionspulver vollständig trocknen. Das Pulver wird danach abgesaugt und Reste vorsichtig weggewischt. Der Vorgang wird solange wiederholt, bis sich keine Verbesserung mehr einstellt oder die Flecken entfernt sind. Der Umgebungsbereich kann durch Abdecken des fleckenlosen Bereichs vor dem Pulver geschützt werden.

Manchmal kommen die Flecken nach einigen Tagen wieder durch, weil das Öl tief ins Leder eingezogen war. In solchen Fällen den Vorgang wiederholen. Die Erfolgsaussichten, dass man die Flecken in solchen Fällen dauerhaft weg bekommt, sind gut.

Verbleiben dunkle Bereiche, können diese nach einigen Stunden durch Strecken und Dehnen des Leders weiter aufzuhellen versucht werden. Helle Bereiche können durch einen sehr sparsamen und vorsichtigen Auftrag von Pflegemitteln abzudunkeln versucht werden. Immer zuerst im verdeckten Bereich testen und im Zweifel immer einen Fachbetrieb um Rat bitten!

Anwendungsvideo

Zusätzliche Information

Größen

34, 36, 38, 40, 42

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fettlösespray für Lederprodukte“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.